Vorlesetag in Corona-Zeiten am 20. November 2020

Bild zeigt Logo des bundesweiten Vorlesetags

Jedes Jahr findet in Deutschland am dritten Freitag im November der „Bundesweite Vorlesetag“ statt. Damit soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt und Kinder sowie Erwachsene für Geschichten begeistert werden.

 

Im letzten Jahr gab es einen gemeinsamen Vorleseabend in der Evangelischen Kirche in Bischofsheim und im Vorjahr besuchten Maintaler Politikerinnen und Politiker Kindergärten um dort vorzulesen. In diesem Jahr können Aktionen dieser Art leider nicht stattfinden. Aus diesem Grund aber ganz auf den Vorlesetag zu verzichten, kommt für die Maintal Aktiv -  Freiwilligenagentur, die die Aktion organisiert, nicht in Frage.

 

Und so gibt es ab dem 20. November auf der städtischen Facebook-Seite (www.facebook.com/Maintal.de) und auf dem städtischen Youtube-Kanal (www.youtube.com/StadtMaintal) Vorlesevideos zu sehen, die von freiwillig engagierten Maintalerinnen gestaltet wurden. Dabei gibt es sowohl eine vorweihnachtliche Geschichte für Kinder, aber auch Nachdenkliches und Kurioses für ältere Menschen, die Lust haben, sich ein Gedicht oder eine Geschichte vorlesen zu lassen. Die Texte selbst stammen ebenfalls von Autorinnen und Autoren aus Maintal und Umgebung.

 

Interessierte, die die Geschichten selbst noch einmal nachlesen möchten, können sich an die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur wenden und sich die Texte zuschicken lassen.


Kontakt

Magistrat der Stadt Maintal

Fachdienst Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur

Klosterhofstraße 4 - 6

63477 Maintal

Telefon: 06181 400 - 471 (Dominik Hilfenhaus)

E-Mail: 

 

Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 9 bis 12 Uhr

zusätzlich Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Beratungen finden nach Vereinbarung statt.

Gerne bieten wir auch für Berufstätige Beratungen außerhalb der Sprechzeiten an.


Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem Newsletter der Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur werden Sie fünf Mal im Jahr zu allen aktuellen Aktionen, Veranstaltungen, Projekten und Fortbildungsangeboten für Ihr freiwilliges Engagement informiert. Hier können Sie den Newsletter abonnieren und auch jederzeit wieder abbestellen!