BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

CORONA-NEWS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Das Bild zeigt das Corona-Virus.

Im Moment bestimmt ein kleines Virus unser Leben, das Corona-Virus:

  • Was ist das Corona-Virus?
  • Wieso ist das Virus so gefährlich?
     

Auf dieser Seite findest du Antworten zu Fragen rund um Corona. 

Außerdem stellen wir dir Freizeit-Tipps für Corona-Zeiten vor.

 

Hinweis:

Mit Klick auf die einzelnen Links verlassen Sie teilweise die Seite der Stadt Maintal und gelangen zu externen Angeboten.*

* Die Datenschutzerklärung der Stadt Maintal erstreckt sich nicht auf die Webseiten anderer Anbieter. Eine Haftung für eventuelle Datenschutz- und sonstige Rechtsverletzungen in anderen Angeboten, auf die wir einen Link gesetzt haben, übernehmen wir nicht.

Freizeit-Tipps für Corona-Zeiten:

 

Mensch-ärgere-dich-nicht, das Leiter-Spiel, Mühle und Dame – Diese Brett-Spiel-Namen hast du vielleicht schon einmal gehört. Man nennt sie auch Gesellschafts-Spiele, weil man sie zusammen mit anderen (in Gesellschaft) spielt. Viele Erwachsene kennen Gesellschafts-Spiele sehr gut und haben sie in ihrer Kindheit oft gespielt.

 

Vielleicht hast du ja eine Spiele-Sammlung zuhause? Suche sie heraus und lade deine Eltern oder Geschwister zu einer Spiele-Runde ein!

 

Mensch-ärgere-dich-nicht kannst du zuhause auch ganz schnell selber basteln – Du brauchst

  • ein Blatt Papier,
  • bunte Stifte in vier Farben,
  • einen Würfel und
  • jeweils vier Spielsteine in vier Farben (z.B. Knöpfe).

 

Im Internet gibt es dafür viele Bastel-Anleitungen!

 

Baue dir ein Beet2go und pflanze etwas an!

Aus Tetra Paks (Karton-Verpackungen) von Saft/ Milch/ Trink-Päckchen etc. kannst du dir schnell und einfach kleine Beete selber bauen. Dafür die leere Verpackung gründlich ausspülen, dann eine der beiden langen Seiten herausschneiden (Achtung: Verletzungs-Gefahr! – Lass dir von deinen Eltern helfen!). Am einfachsten ist es, die lange Seite mit einem Cutter-Messer herauszulösen. Hinweis: Die Trink-Öffnung an der kurzen Seite sollte dabei möglichst nach unten zeigen, damit du später überschüssiges Wasser vom Gießen ablassen kannst. Anschließend kannst du Blumenerde in die Verpackung füllen, bis ca. 1cm unter den Rand. Nun kannst du in deinem Beet2go Pflanzen setzen oder Saatgut darin verstreuen. Wenn du zum Aussähen zum Beispiel Kresse-Samen nimmst, dann kannst du schon nach wenigen Tagen leckere Kräuter ernten und auf dein Brot oder in deinen Salat geben. Vorsichtig gießen und fertig!

 

Das Bild zeigt das Brett-Spiel Mensch-ärgere-dich-nicht.
Das Bild zeigt einen Kuchen.

 

Back doch mal wieder … einen Kuchen!

Zubereitungs-Zeit: ca. 30min

Back-Zeit: ca. 30min (bei 170°C Ober- und Unterhitze)

Schwierigkeit: einfach

 

Zutaten für 1 Blech oder 16 Torten-Stücke:

 

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 2 Tassen Zucker
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Mineral-Wasser (mit Kohlen-Säure)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanille-Zucker

 

Für den Guss:

  • 125g Puder-Zucker
  • 50g Butter
  • etwas heißes Wasser
  • bunte oder Schoko-Streusel

 

Zubereitung:

  • Gib die Zutaten für den Teig in eine Schüssel.
  • Verrühre alles gut mit dem Rühr-Gerät.
  • Nimm dir eine Kuchen-Form (zum Beispiel Kuchen-Blech oder Torten-Form) und fette sie mit Butter ein.
  • Verteile dann den Teig aus der Schüssel darin.
  • Backe den Teig bei 170°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten.

Tipp: Um zu prüfen, ob der Kuchen fertig ist, kannst du mit einer Rouladen-Nadel leicht in die Mitte des Bodens stechen. Wenn du sie herausziehst und kein Teig mehr an der Nadel kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

  • Siebe für den Guss den Puder-Zucker: Dafür kippst du den Puder-Zucker vorsichtig in ein Sieb und rührst ihn mit einem Löffel durch das Sieb.
  • Bringe in einem kleinen Topf die Butter auf dem Herd zum Schmelzen.

Füge dann den Puder-Zucker und etwas heißes Wasser in den Topf hinzu.
Achtung: Vorsicht mit dem heißen Wasser: Gibst du zu viel hinzu, wird der Guss zu flüssig – Kippe lieber noch einmal etwas nach, falls der Guss noch zu fest ist.

  • Rühre den Guss mit einem Schnee-Besen glatt.
  • Verteile den Guss dann zügig auf dem Kuchen-Boden und dekoriere ihn mit Streuseln.
  • Fertig!

 

Bewegung ist gesund: Mache Sport!

Bevor du anfängst, denke an deine Sicherheit:

Ziehe dir Sport-Kleidung an. Wenn du lange Haare hast, binde sie zu einem Zopf zusammen. Wenn du eine Brille trägst, setze sie ab – Oder trage eine Brille, die extra für Sport gedacht ist.

Du kannst viele Sport-Übungen und –Spiele zuhause barfuß machen, damit du nicht rutschst. Wenn du dich in der Wohnung bewegst, achte darauf, dass du ausreichend Platz hast. Wenn du draußen Sport machen möchtest, trage Sport-Schuhe und Socken.

 

Viele Sport-Übungen und -Spiele findest du im Internet unter dem Suchbegriff „Sport für Kinder zuhause“ (oder “Sport für Jugendliche zuhause“) – Suche gemeinsam mit deinen Eltern etwas aus, das für dich nicht zu schwer ist.

 

Auch in unseren Link-Tipps haben wir unter dem Begriff „Freizeit, Spiel und Spaß“ einige Links zu Sport-Übungen und –Spielen für dich hinterlegt!

 

 
Fragen und Antworten zu Corona:

 

Was ist das Corona-Virus?

Corona ist ein Virus. Es ist so klein ist, dass wir es mit unseren Augen nicht sehen können. Wir können das Virus nur unter einem besonderen Mikroskop erkennen.

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Viren. Sie sehen unterschiedlich aus. Viren lösen bei Menschen Krankheiten, zum Beispiel Windpocken, aus.

 

Das Corona-Virus löst die Lungen-Krankheit Covid 19 aus. Viele Menschen merken gar nicht, dass sie das Virus haben. Aber es gibt auch Menschen, die davon schwer krank werden. Damit möglichst wenig Menschen schwer krank werden, müssen wir jetzt alle viele Sicherheits-Bestimmungen einhalten.

 

Wieso ist das Corona-Virus so gefährlich?

Das Corona-Virus ist so gefährlich, weil wir es nicht sehen, riechen oder schmecken können. Darum tragen es manche Menschen in sich, ohne es zu merken. Das heißt, nicht jede Person, die das Virus hat, fühlt sich krank. Dadurch verbreitet sich das Virus sehr schnell und in großer Zahl.

 

Für ältere und (schwer-)kranke Menschen ist das Corona-Virus besonders gefährlich – Sie können sich leichter mit dem Virus anstecken. Weil sie schon sehr alt oder sehr krank sind, kann es für sie sogar lebens-bedrohlich sein. Sie können an der Lungen-Erkrankung sterben.

 

Wie kann man sich mit dem Corona-Virus anstecken?

Mit dem Corona-Virus kann man sich durch Tröpfchen (Schleim) aus dem Mund oder aus der Nase anstecken. Das heißt, wenn jemand, der das Virus in sich trägt, hustet oder niest und der Schleim mit anderen Menschen in Kontakt kommt.

 

Wenn wir uns mit dem Corona-Virus angesteckt haben, kann es sein, dass wir davon gar nichts merken. Man kann aber auch die Lungen-Krankheit Covid-19 bekommen. Dann hat man Fieber, Husten und Schmerzen in der Lunge.

 

Im Moment laufen die Vorbereitungen für eine Impfung gegen das Corona-Virus. 

 

Warum es noch keine Impfung gibt, erfährst du in diesem Video: ZDFtivi logo!: Warum dauert es lange, Impfstoffe zu entwickeln?

 

Wenn du dich krank fühlst, kannst du deinen Eltern Bescheid sagen. Sie können dann bei eurem Arzt/ eurer Ärztin anrufen. Er oder sie sagt euch dann, wie ihr euch verhalten sollt. Es ist wichtig, dass ihr nicht gleich in die Praxis eures Arztes/ eurer Ärztin geht, denn dort kannst du andere Menschen mit dem Virus anstecken.

 

Ob man Corona hat, kann mit einem Test festgestellt werden: Mit einem Watte-Stäbchen wird eine kleine Menge Schleim aus dem Mund genommen. Das tut nicht weh!

 

Weitere Informationen zu Ansteckung und Erkrankung mit dem Corona-Virus erhältst du in diesem Video: ZDFtivi logo! Von der Ansteckung bis zur Krankheit

 

 

 

 

Wo finde ich noch mehr Informationen zum Corona-Virus?
Corona leicht erklärt

 

Linktipps für Jugendliche und Erwachsene 

 

Schreib uns deine Meinung:

 

Wie geht es dir in Zeiten von Corona? Was findest du gut daran? Was gefällt dir gar nicht? Was machst du in deiner Freizeit? Hast du einen Freizeittipp der Woche, den wir hier veröffentlichen dürfen?

 

Male ein Bild oder fotografiere etwas, das dir nicht gefällt und schreibe uns eine E-Mail. 

Wir nehmen uns gerne Zeit für deine Ideen.

 

Kontakt:
Stadtverwaltung Maintal
Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune

Corona-Bild Klima-Bündnis   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Hessen gegen Hass Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.